MontagsInfo und TTIP Aktionsbündnis Österreich

Startseite » Gesundheit » Pharmaindustrie macht aus gesunden Menschen lukrative Patienten

Pharmaindustrie macht aus gesunden Menschen lukrative Patienten

Pharmaindustrie macht aus gesunden Menschen lukrative Patienten

Immer niedrigere Grenzwerte und neue Definitionen von Krankheitsbildern machen uns kränker als wir sind. Der Nutzen ist gering, der Schaden groß. Ressourcen und Gelder für wirklich Kranke schwinden, Ängste wachsen – aber die Profiteure im Gesundheitswesen verschaffen sich so fleißig Marktanteile.

Die Tricks der Pharmaindustrie – Patienten, Pillen und Profite

Auf Empfehlung vom Arzt oder Apotheker kaufen wir Schmerzmittel, Hustensaft oder Vitaminpillen und geben dafür viel Geld aus.
Doch der Nutzen zahlreicher freiverkäuflicher Medikamente ist zweifelhaft.
In deutschen Haushalten stapeln sich millionenfach Medikamente, die oft gar nichts bringen.
Oder in falscher Kombination mit anderen Mitteln sogar lebensgefährlich sein können.
Die Pharmabranche arbeitet mit allen Tricks.
Sie weckt Hoffnungen und verspricht in Anzeigen und Werbefilmen Heilung mit Medikamenten, die tatsächlich nicht helfen

„Sie verkaufen Ihnen gefährliche Medikamente, um Geld zu machen, nichts anderes. Falls Sie denken, dass die Pharmaindustrie Medikamente auf den Markt bringt, um Ihnen zu helfen – vergessen Sie es!“ Dr. John Virapen (30 Jahre Geschäftsführer des weltgrößten Pharmaunternehmens!)

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: