MontagsInfo und TTIP Aktionsbündnis Österreich

Startseite » GELDSYSTEM » Staatsschulden – System ausser Kontrolle

Staatsschulden – System ausser Kontrolle

Dokumentation Staatsschulden – System außer Kontrolle
ganze Arte-Doku unten verlinkt!

Nach dem 2. Weltkrieg liegt Europa in Schutt und Asche. Dank des Marshallplans und intensiver Geldschöpfung bricht in den Industriestaaten eine außergewöhnliche Wachstumsperiode an, die man in Frankreich die 30 glorreichen Jahre nennt. Industrie und Wirtschaft laufen auf Hochtouren, der Konsum boomt wie nie zuvor. Diese Jahre gab es jedoch nur weil man damals alles wieder aufbauen musste und es einen phänomenalen Bedarf an Wirtschaftsgütern gab.

Anfang der 70iger Jahre ist die Verschuldung der europäischen Staaten dank Wachstum und Inflation noch gleich null.

Doch dann bringen 2 Ereignisse die Weltwirtschaft ins Schwanken: Durch den Vietnamkrieg waren die amerikanischen Goldvorräte erheblich geschrumpft. Die Goldbindung des Dollars wurde aufgehoben.
Die Ölpreise schwanken und steigen in die Höhe, genau so schwanken auch die Devisen. Es ist nichts mehr kalkulierbar.
Wenn Wachstum zum Selbstzweck wird, gleicht es einem tödlichen Krebsgeschwür. Wenn ein Finanzsektor nur noch davon besessen ist größtmögliche Gewinne zu erzielen, dann kann dieser Finanzsektor eine Gesellschaft ersticken.

Verschuldung Wirtschaft und Finanzen prägen heute unser Denken. Schulden – ihre Lasten und ihr Diktat durchdringen unseren Alltag. Wir alle sind in dieser monetären Maschinerie gefangen. Doch wir sollten langsam anfangen darüber nachzudenken, wie wir uns aus ihr befreien könnten!

https://www.youtube.com/watch?v=zdV6Lw4S-IU

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: